Erfolgstipps 11/2008

Dies ist ein Gratis-Service für (zukünftige) Kunden der Firma

***********************************************

Unternehmensberatung Krupa + Partner
Business-Coaching, Erfolgstraining, Persönlichkeitsentwicklung

Emdener Str. 13, D-16341 Panketal
Telefon 049 30 928 00 00
www.krupa.biz

***********************************************

Die Website, die Ihnen hilft, Ihr Erfolgspotenzial zu entdecken, besser zu nutzen und zielgerichtet anzuwenden.

Unsere Zielgruppe sind:

– (Einzel-) Unternehmer, Freiberufler, Praxisinhaber
– eigenverantwortlich denkende Menschen
– diejenigen, die wissen, dass Erfolg im Kopf beginnt
– Menschen, die Energie tanken wollen

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

willkommen zu den „Erfolgstipps“ Ausgabe November 2008

————————————————–

Dies sind die heutigen Themen:

1. Editorial

2. Das inspirierende Zitat

3. Tipp des Monats

4. Neues und Wissenswertes

5. zum Schmunzeln

6. Termine

————————————————–

1. Editorial

Der Countdown läuft. Nicht für die Banker oder die krisengeschüttelte Wirtschaft. Für Sie. Denn Weihnachten kündigt sich mit lautem Getöse in den Geschäften an. Und was tun Sie? Denken Sie an Ihre Lieben? Logisch, wer tut das nicht. Aber denken Sie auch an sich, auch wenn die Krise kommen soll oder schon da ist und Ihnen einiges abverlangt. Was ich damit sagen will, lesen Sie im heutigen Tipp des Monats.

==================================

2. Das inspirierende Zitat:

„Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.

Max Frisch (schweizerischer Schriftsteller, 1911 – 1991)

==================================

3. Der Tipp des Monats

Was tun in der Krise?
Arbeiten Sie an sich, entwickeln Sie Ihre Persönlichkeit!

Die Finanzkrise offenbart immer mehr ihr wahres Ausmaß. Trotz  aller Schönrederei von Politikern und Bankern. Waren viele anfangs noch der Meinung, es träfe „nur“ die Banken und vielleicht noch einige Spekulanten, so kristallisiert sich mittlerweile heraus, dass es uns alle trifft. Autofirmen haben den Anfang gemacht und ziehen ihre Zulieferer mit den den Strudel. Der Dominoeffekt setzt ein. Mitarbeiter werden entlassen, Angst macht sich breit und die Verbraucher reagieren auf ihre Weise – in dem sie sich beim Geld ausgeben zurückhalten.

Dabei weiß keiner, was noch auf uns zu kommt. Ist das Schlimmste Dank staatlicher Garantien schon überstanden oder stehen neue Schockwellen bevor?
Was lange Zeit kaum vorstellbar war – dass große ökonomische Krisen und Armut überall auf der Welt, nur nicht hier passieren – ist plötzlich Geschichte. Willkommen in der Wirklichkeit. Was tun?

Auf Krisen reagiert jeder unterschiedlich. Die einen suchen (wie immer) die Schuld bei anderen. Andere ziehen sich in ihr Schneckenhaus zurück. Motto: „Ab heute traue ich keinem mehr.“ Eine dritte Gruppe schließlich sagt: „Krise? Das ist die beste Chance für einen Neuanfang oder etwas zu unternehmen.“

Zu welcher Gruppe zählen Sie sich? Falls es die dritte sein sollte: Herzlichen Glückwunsch! Denn in dem Moment, wo alle Welt einen völligen Zusammenbruch befürchtet, setzt langsam eine Wiederbelebung ein. Auch in schlechten Zeiten geht es immer irgendwie weiter. Allmählich entwickelt sich der Keim für einen neuen Aufschwung.

Nicht nur die Wirtschaft, auch Krankheiten und unser Wohlbefinden folgen diesem Rhythmus. In der tiefsten Krise mag kaum jemand glauben, dass sich das Blatt wieder wenden wird. Und doch geschieht das seit Jahrhunderten. Lernen Sie daraus und besinnen Sie sich auf wesentliche Dinge des Lebens. Daher mein Tipp:

Entwickeln Sie jetzt Ihre Persönlichkeit

Investieren Sie! Nicht was Sie gleich wieder denken. Weder in Aktien, Wertpapiere oder ähnliches. Investieren Sie in sich selbst. In Ihre Weiterentwicklung, in Ihre Stärken, in eine optimistische Erwartungshaltung. Die kann man tatsächlich trainieren. Haben Wissenschaftler herausgefunden. Bauen Sie jetzt aus, was Sie schon gut können. Setzen Sie auf positive Charaktereigenschaften.Denn egal wie unsicher die Zeiten werden oder welche schwierige Situationen auf Sie zukommen – mit solidem Wissen und verlässlichen Stärken werden Sie besser damit fertig werden. Setzen Sie auf Optimismus, Vertrauen, Selbstwertgefühl oder auch Mut. Jammern Sie nicht über Ihre Schwächen, sondern konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken. Sollen sich andere ausgiebig mit ihren Fehlern beschäftigen.
Oder meinen Sie, dass man aus einem Weltklasse-Schwimmer mal eben so einen Weltklasse- Radrennfahrer machen kann? Eher nicht. Wird zwar in vielen Firmen versucht, klapp aber nicht. 🙂

Bei mir ist aber alles ganz anders ….

Ach, Sie gehören auch zur Ja-aber -Fraktion?
Dann muss ich Ihnen leider sagen, dass sich bei Ihnen nichts ändern wird. Ja aber heißt: Ich will an der gegenwärtigen Situation nichts verändern, ich möchte gern in meiner Komfortzone bleiben und schicke sicherheitshalber meinen inneren Schweinehund vor, der alles abblockt. Der muss nur laut genug bellen. Doch täuschen Sie sich nicht – Sie zahlen dafür unter Umständen einen hohen Preis – meist gesundheitlich.

Wie Sie das allerdings vermeiden können, zeige ich Ihnen in meinem (Einzel-) E-Mail-Kurs „Erfolg ist kein Zufall“:
https://www.krupa.biz/Workshop_Erfolg_ist_kein_Zufall

Wenn Sie natürlich lieber in einer kleinen Gemeinschaft lernen, um sich austauschen zu können, dann empfehle ich Ihnen diesen Kurs:

http://tinyurl.com/55xegl

Sie können natürlich auch mein Seminar besuchen, wenn Sie es lieber „live und in Farbe“ mögen.

==================================

4. Neues und Wissenswertes

Entwarnung für Kaffeetrinker

Es wird ja viel geschrieben über Kaffee und das darin enthaltene Koffein. Nicht immer positiv – häufig wird eine Gefahr für den Blutdruck heraufbeschworen. Oft heißt es ziemlich pauschal, Koffein soll den Blutdruck erhöhen. Dem ist aber nicht so, hat jetzt eine Studie der Harvard University ergeben. Sie können Kaffee bedenkenlos trinken. Natürlich wie immer im Leben: in Maßen. Der Studie zufolge wurde 12 Jahre das Leben von mehr als 150.000 Krankenschwestern beobachtet. Dabei wurde festgestellt, dass beim Kaffeegenuss zwar anfangs das Herz schneller schlägt, der Blutdruck aber nicht ansteigt.

Anders bei koffeinhaltigen Getränken wie Cola. Regelmäßig konsumiert, sorgen sie für ein deutlich steigendes Risiko, einen hohen Blutdruck zu bekommen. Das dieser gefährlich ist, brauche ich an dieser Stelle wohl nicht zu erwähnen.

Die Forscher rätseln noch, wie es zu diesem Unterschied kommt. Sie gehen davon aus, dass es an Inhaltsstoffen liegen muss, die bisher noch nicht identifiziert wurden.

==================================

5. zum Schmunzeln

„Eine einmalige Zahlung wird für jeden Berechtigten nur einmal  gewährt.“
(Gesetz über die Anpassung von Versorgungsbezügen)

Sie kennen auch einen? Mailen Sie ihn mir.

==================================

Haben Ihnen meine Tipps gefallen? Dann empfehlen Sie mich doch bitte weiter. Oder noch besser, schicken Sie diese Erfolgstipps gleich an denjenigen. Wer Gutes sät, wird Gutes ernten.

Möchten Sie mir ein Feedback zukommen lassen oder haben Sie Fragen? Schreiben Sie mir: [email protected]

Das war’s für heute.

Herzlichst,
Ihr

Burkhard Krupa
Business-Coach

==================================

6. Seminare:

– wenn Sie mit Ihrer Zeit besser umgehen möchten:

http://www.seminare-berlin.biz/zeitmanagement.html

– wie Sie zielorientiertes Denken und Handeln lernen:

https://www.krupa.biz/seminar-erfolgreich-zukunft-gestalten/

– wie Sie sich und Ihr Angebot erfolgreich vermarkten:

http://www.seminare-berlin.biz/Marketing/Master.html

————————————–

Sie haben Interesse an firmeninternen Seminaren?

Buchen Sie jetzt Burkhard Krupa für interne Seminare, Workshops, Kurz-Vorträge (45 – 60 Minuten) oder Coachings!
Für Anfragen oder eine persönliche Besprechung schicken Sie mir eine Mail: [email protected] oder rufen mich an: (030) 928 00 00.

==================================

Copyright © 2008 Burkhard Krupa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.